Ronald Herzog

Rhythmisch, chorisch, gestisch – spielerisch Kommunikation lehren

Rhythmisch, chorisch, gestisch – spielerisch Kommunikation lehren
Foto: Privat

Sonntag, 2. Oktober 2016, 9h00 – 11h00

Im Sommersemester 2016 startet an der Technischen Universität Chemnitz das Projekt »Professionelle Kommunikation in der Schule – Ein fächerübergreifendes Konzept zur spielbasierten Kompetenzentwicklung Lehramtsstudierender«. Im Rahmen dieses vom Freistaat Sachsen geförderten Lehr-Lernvorhabens wird ein Universitätsseminar entwickelt, parallel an zwei Standorten durchgeführt und wissenschaftlich evaluiert.

Der Workshop bietet Einblicke in die Arbeitsweise und präsentiert Ergebnisse dieser Lehrform. Neben methodischen wie theoretischen Implikationen des zugrunde liegenden Konzeptes »Sprechspielen« werden vor allem Übungen ausprobiert und diskutiert. Welches Potential bietet sprechkünstlerisches Gestalten für die (Weiter‐)Entwicklung kommunikativer Kompetenz? Welche Methoden der Schauspielpädagogik und Sprechkunst können in rhetorischen beziehungsweise didaktischen Kommunikationssituationen angewendet werden?

Ronald Herzog, diplomierter Sprechwissenschaftler. Seit 2005 Lehraufträge an Hochschulen, Trainings und Vorträge für Wirtschafts- und Kulturorganisationen, sprechkünstlerische Projekte. Seit 2009 Mitarbeiter der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2014 verantwortlich für die Sprecherziehung in der Lehramtsausbildung an der Technischen Universität Chemnitz.

www.sprechspielen.de

OK